Roller Ratenkauf

Roller Ratenkauf – Das Finanzieren leicht gemacht

Finanzierung
Einspurige Fahrzeuge sind unerlässlich für eine unabhängige Flexibilität im privaten und im beruflichen Umfeld und werden heutzutage sehr geschätzt. Bei vielen Menschen hängen sogar die Arbeitsplätze davon ab, schnell und preiswert motorisiert verkehrstüchtig zu sein. Mit der Bereitstellung der Motorroller ist das Erreichen dieser Zielstellung kein großes Problem mehr, wenn das nötige Fahrzeug zur Verfügung steht. Die Angebote im aktuellen Rollerhandel sind überaus verlockend und eröffnen für die fahrfreudigen Käufer ungeahnte Möglichkeiten. Bis vor noch gar nicht so langer Zeit basierten die Kaufabschlüsse für einen Motorroller lediglich auf einer kompletten Barzahlung oder einem Darlehen von der Bank. Bei diesen Darlehen mussten sich die Kunden den Optionen des Finanzinstitute unterordnen und die hohen Zinsen führten meist zu einer immensen finanziellen Belastung der Haushaltskasse. Insbesondere in den Fällen, in denen die Neuanwärter unter den Rollerfahrern noch nicht über ein eigenes Einkommen und diverse Ersparnisse verfügten, mussten die Kaufinteressenten mit der Anschaffung warten und einen Rückzieher machen. Diese Tatsache war weder gut für die Hersteller und Händler, noch für die Kunden.

Der Erwerb eines Motorrollers auf Ratenkauf ist die Grundlage dafür, dass die Fahrzeuge für jedermann erschwinglich sind. Dies gilt auch dann, wenn die finanzielle Situation gerade nicht so rosig ist. Einige Händler geben die Motorroller sogar über eine zinsgünstige Finanzierung ab, wenn ein negativer Schufaeintrag vorliegt. Damit bekommen alle Rollerfans eine Chance, sich ein Fahrzeug dieser Sparte anzuschaffen. Kunden mit einem negativen Vermerk in der Schufa erhalten direkt von den Finanzinstituten kein Darlehen. Darüber hinaus treibt ein Darlehen aufgrund der hohen Zinsen viele Scooterbesitzer in die finanziellen Schulden. Bei einem Ratenkauf eines Motorrollers sind in Abhängigkeit von den angebotenen Finanzierungspaketen vielfach keine Anzahlungen erforderlich.

Die Ratenzahlung für einen Motorroller ist eine vom Kunden durchschaubare, verständliche und sinnvolle Finanzierungsart, die sowohl von jugendlichen als auch reiferen Scooterfans bevorzugt wird. Für die einfache Abwicklung der Ratenzahlung werden lediglich möglichst aktuelle Nachweise über das Einkommen benötigt, die als Sicherheit verlangt werden. Bei der online Finanzierung einer Ratenzahlung können die Anträge und die die entsprechenden Papiere auch über das Internet eingereicht werden. Außerdem erstellen zahlreiche Händler einfach auszufüllende Menüs auf ihren Shopseiten, innerhalb derer eine Ratenzahlung in Anspruch genommen werden kann. Diese Variante bieten auch diverse Baumärkte an. Bei diesen Eingabemasken geben die Käufer die Finanzierungsart an und können die Laufzeit selbst gestalten. Die Laufzeiten betragen zwischen 1 Jahr und 72 Monaten. Für eine schnellere Ablösung der Ratenfinanzierung kann auf eigenen Wunsch eine sogenannte Sondertilgung erfolgen, um das Fahrzeug schneller abzuzahlen.

Ein Ratenkauf bei der Anschaffung eines Motorrollers ist auch bei einem Gebrauchtkauf möglich.